Die letzten Elefanten-Menschen

Die letzten Elefanten-Menschen

Erhältlich bei iTunes
Jahrhundertelang haben die indigenen Bunong im Osten Kambodschas mit Elefanten gelebt und waren bei jedem Aspekt ihres Lebens auf diese angewiesen. Nun, da der Wald um sie herum durch Abholzung und Bergbauunternehmen bedroht ist, werden sowohl die Bunong als auch die Elefanten mit einem verzweifelten Überlebenskampf konfrontiert. Die letzten Elefanten-Menschen folgt drei Generationen von Elefantenbesitzern dabei, wie sie versuchen, die Tiere im Herzen ihrer Identität zu retten. Über mehrere Jahre hinweg gefilmt ist Die letzten Elefanten-Menschen ein Klagelied auf den Haus-Elefanten in Asien und ein Appell, die verbleibende wilde Population zu schützen. Von unberührter Wildnis und isolierten Dörfern zu den ikonischen Tempeln von Angkor und den hektischen Straßen Phnom Penhs enthüllt der Film ein intimes Porträt von Kambodschas zerfallendem Erbe, bemerkenswerten Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Tier und einem indigenen Volk, das versucht Lösungen für globale Probleme zu finden.
Hauptdarsteller Tav Mrey, Mané Yun, Han Samuen
Regisseur Arnaud Bouquet, Daniel Ferguson