Die Zeit, die uns noch bleibt

Die Zeit, die uns noch bleibt

Erhältlich bei iTunes
Schriftsteller Blake wird für sein Wirken mit einem Preis ausgezeichnet, erhält jedoch von seinem Vater Arthur keine Anerkennung. Einige Zeit später bricht der Vater zusammen. Im Krankenhaus wird Krebs im Endstadium diagnostiziert. Die Ärzte wissen nicht, wie lange Arthur noch leben wird. Blake zieht für die letzten Lebenswochen seines Vaters zurück in das Haus seiner Eltern. Immer wieder erinnert er sich an demütigende Ereignisse aus seiner Kindheit und Jugend. Er will sich mit seinem Vater aussprechen, doch der inzwischen bettlägerige Arthur vertröstet ihn, bis er wenig später stirbt und Blake mit seinem Hass alleine lässt...
Hauptdarsteller Jim Broadbent, Colin Firth, Juliet Stevenson
Regisseur Anand Tucker