Dirty Girl

Dirty Girl

Erhältlich bei iTunes
Danielle (Juno Temple) ist das „böse Mädchen“ ihrer Kleinstadt-Highschool. Für ihr rebellisches, respektloses und sexuell aufreizendes Verhalten wird sie vom Schulleiter kurzerhand in eine „Förderklasse“ für problematische Schüler versetzt, wo ihr der verschlossene Außenseiter Clarke als Projektpartner für das so genannte „Eltern-Projekt“ zugeteilt wird. Das ungleiche Paar muss von nun an gemeinsam für eine Mehltüte Sorge tragen, die ein Baby symbolisieren und auf die Unannehmlichkeiten der frühen Elternschaft aufmerksam machen soll. Damit nicht genug, gibt Danielles allein erziehende, überforderte Mutter (Milla Jovovich) auch noch ihre Verlobung mit dem vermeintlichen Vorzeigevater Ray bekannt. Zu viel für Danielle! Während der Projektarbeit mit Clarke, stellt Danielle fest, dass sie nicht die einzige mit familiären Problemen ist. Clarke steht auf Jungs und sein homophober, aggressiver Vater versucht, diesen „Wesenszug“ seines Sohnes durch einen Aufenthalt auf der Militärschule zu eliminieren. Da kommt es Clarke gerade recht, als Danielle beschließt, sich auf die Suche nach ihrem leiblichen Vater zu begeben. Gemeinsam brechen sie mit dem geklauten Wagen von Clarkes Vater von Oklahoma nach Kalifornien auf. Dies ist der Beginn einer abenteuerlichen Reise, an deren Ende Danielle und Clarke nicht nur den Wert ihrer Freundschaft zu schätzen gelernt haben, sondern auch ein ganzes Stück zu sich selbst gefunden haben werden.
Hauptdarsteller:innen Elsie Fisher, Jeremy Dozier, Juno Temple
Regie Abe Sylvia