Eskimo Limon: Eis am Stiel - Von Siegern und Verlierern

Eskimo Limon: Eis am Stiel - Von Siegern und Verlierern

Erhältlich bei iTunes
Drei Jungs erleben tragikomische Freuden und Nöte der ersten Liebe: 1978 eroberte die Pubertätsgeschichte „Eis am Stiel“ (Originaltitel: Eskimo Limon) die internationalen Berliner Filmfestspiele, erhielt eine Golden Globe-Nominierung und wurde ein Welterfolg. Den wenigsten Zuschauern war klar, dass der Film und seine sieben Fortsetzungen aus Israel kamen - ab dem dritten Film mit einem deutschen Ko-Produzenten an Bord. Der finanzielle Erfolg von „Eis am Stiel“ katapultierte die Produzenten Yoram Globus und Menahem Golan (später Cannon Films) sowie Regisseur Boaz Davidson nach Hollywood. Doch viele Beteiligte vor der Kamera, darunter Zachi „Johnny“ Noy, Yftach „Benny“ Katzur und Ophelia „Stella“ Shtruhl, litten unter den offensichtlich sexistischen Botschaften der Filme, sie fühlen sich bis heute stigmatisiert. - Eric Friedler (It Must Schwing! - Die Blue Note Story, Der Clown) porträtiert Gewinner und Verlierer dieses ungewöhnlichen Erfolgs und zeigt, wie eng Glanz und Elend in der Glitzerbranche beieinander liegen...
Hauptdarsteller Zachi Noy, Yiftach Katzur, Ophelia Shtruhl
Regisseur Eric Friedler