Frühling - Zu früh geträumt

Frühling - Zu früh geträumt

Erhältlich bei ZDF Herzkino
Bei Familie Huber ist Land unter: Tochter Amelie hat die Realschulprüfung verschlafen, und die alleinerziehende Mutter Anna liegt im Krankenhaus. Gut, dass es Dorfhelferin Katja gibt. Doch Katja bemerkt recht schnell, dass Amelie nicht nur unter Druck steht, weil sie als Älteste die Verantwortung für ihre beiden Geschwister übernimmt. Das Mädchen trägt ein Geheimnis mit sich, das zu groß für sein Alter zu sein scheint. Katja nimmt sich der drei Kinder an und versucht zuerst zu verhindern, dass Amelie durch ihre Prüfung fällt. Gemeinsam mit dem Mädchen fährt sie zur Schule und spricht mit der Lehrerin Michelle, mit der sie seit einem früheren Einsatz gut befreundet ist. Von dieser erfährt Katja, dass Amelies Vater früh gestorben ist und ihre Mutter Anna seither nur noch Pech mit den Männern hat. Die beiden Geschwister Patrick und Lisa sind von unterschiedlichen Vätern, die sich nicht kümmern. Trotzdem absolvierte Amelie die Schule als eine der Klassenbesten - bis vor wenigen Wochen. Seither scheint sie jegliche Motivation verloren zu haben. Was mag der Grund für Amelies plötzlichen Wandel sein? Steckt vielleicht Liebeskummer dahinter, wirft sie doch auffällig sehnsuchtsvolle Blicke in Richtung des Mädchenschwarms der Schule? Katjas Vermutung wird zu bitterem Ernst, als Ame...
Hauptdarsteller Merab Ninidse, Bettina Mittendorfer, Hanna Binke
Regisseur Thomas Jauch

Besetzung und Crew