Sir Alex Ferguson: Nie aufgeben

Sir Alex Ferguson: Nie aufgeben

Erhältlich bei iTunes
Eine aufschlussreiche und äußerst persönliche Dokumentation über das Leben von Sir Alex Ferguson, von seinen Wurzeln in der Glasgower Arbeiterklasse bis zu den Höhepunkten seiner Karriere al seiner der besten Fußballtrainer aller Zeiten. Während seiner Genesung von einer 2018 erlittenen Hirnblutung erzählt Sir Alex seinem Sohn auf lebhafte Weise Anekdoten aus seinem Leben, darunter auch aus den 26 Jahren als Trainer von Manchester United. Dieser Film, bei dem Fergusons Sohn Jason Regie führte, zeigt die bewegende Geschichte der Kraft der Erinnerungen. Am 5. Mai 2018 bricht Sir Alex Ferguson in seinem Haus in der Nähe von Manchester zusammen. Aufgrund der erlittenen Hirnblutung muss er notoperiert werden. An diesen Tag hat er keinerlei Erinnerungen. Jason ist fast den gesamten Tag an seiner Seite und weiß in den ersten Momenten nicht, ob sei Vater überleben wird. In den darauf folgenden Wochen und Monaten beschloss Jason, das Gedächtnis seines Vaters zu testen, und begann, ihm Fragen über sein Leben zu stellen. Und Alex erinnerte sich an alles -- an jeden Pokal, an jede Niederlage, an jeden Spieler. Auf persönlicher Ebene sprach er über seine Beziehung zu seinem Vater, sein Heranwachsen in Govan, einem rauen Viertel im Schatten der Glasgower Werften am Ufer des Clyde. Bevor er sein Leben ganz dem Fußball widmete, machte er als junger Mann eine Werkzeugmacherlehre. Darauf folgte eine erfolgreiche aktive Karriere als torhungriger Stürmer für verschiedene schottische Klubs, darunter auch der, den er als Junge unterstützte: Glasgow Rangers. Nach seinem Wechsel auf die Trainerbank führte Alex als ehrgeiziger und kompromissloser Trainer Aberdeen zu zahlreichen nationalen Titeln und durchbrach damit die uralte Hegemonie der beiden Glasgower Klubs, Celtic und Rangers. Auf der großen europäischen Fußballbühne triumphierte er mit Aberdeen im Europapokal der Pokalsieger und schaltete auf dem Weg zum Sieg unter anderem Bayern München und Real Madrid aus. Nach seinen Erfolgen mit Aberdeen orientierte er sich Richtung Süden und übernahm im Old Trafford den Trainerposten. Bei seiner Ankunft stand der Klub auf dem 19. Tabellenplatz, also stand er in den ersten Jahren zunächst auf dem Prüfstand und musste Manchester United komplett neu aufbauen -- was ihm hervorragend gelang und zu zwei dauerhaft erfolgreichen Jahrzehnten für Manchester United führte. Trotz des Rufes, ein unbarmherziger Trainer zu sein, war er für einige seiner jungen Spieler eine Vaterfigur. Unter Fergusons Ägide gewann Manchester United zahlreiche Titel, darunter 13 Premier-League-Meisterschaften, fünf FA-Pokale und zweimal die UEFA Champions League. Er hat mehr Titel gewonnen als jeder andere Trainer in der Geschichte des Fußballs. Von all diesen Höhepunkten seiner Karriere erzählt Sir Alex Ferguson während seiner Genesung von der Hirnblutung und mit der Liebe und Unterstützung seiner Familie. Dieser Film zeigt offenherzige Interviews mit Alex selbst, mit seiner Frau Cathy, seinen drei Söhnen, ehemaligen Kollegen und Weltklasse-Spielern wie Eric Cantona, Ryan Giggs und Gordon Strachan, sowie mit den Ärzten, die Alex nach seiner Hirnblutung behandelten. Dieser Film handelt von der engen Beziehung zwischen Vater und Sohn, er untersucht Themen wie Führung und mentale Stärke und würdigt eine der größten Fußballkarrieren aller Zeiten.
Hauptdarsteller:innen Alex Ferguson
Regie Jason Ferguson