The Cellar: Verlorene Seelen

The Cellar: Verlorene Seelen

Erhältlich bei iTunes
Gruselig, Gruseliger, The Cellar… Brillanter Geisterhaushorror mit 24-Star Elisha Cuthbert. Karrierefrau Keira zieht mit ihrer Familie in ein ehrwürdiges Anwesen auf dem Land. Tochter Ellie kann dem Haus mit den rätselhaften Symbolen und dem gruseligen Keller absolut nichts abgewinnen, muss sich aber genau diesem stellen, als eines elternfreien Abends plötzlich der Strom ausfällt. Ellie holt sich telefonischen Beistand bei ihrer Mutter und steigt, die zehn Stufen voller Angst zählend, die Treppe hinab: 1 – 2 – 3, gleich ist es geschafft! Doch als Ellie nach der letzten Stufe weiterzählt und danach spurlos verschwindet, ahnt Keira, dass ihr wundervolles Zuhause ein schreckliches Geheimnis birgt. Elisha Cuthbert, einst die Tochter in der Hitserie 24, überzeugt als entschlossene Löwenmutter und tapfere Horrorheldin. Regisseur Brendan Muldowney, der mit Genrehighlights wie SAVAGE und GOTTES WEGE SIND BLUTIG auf sich aufmerksam machte, lässt seinen Haunted-House-Grusel schön klassisch anfangen, um im Finale mit einigen Überraschungen aufzutrumpfen.
Hauptdarsteller:innen Elisha Cuthbert, Eoin Macken, Abby May Fitzmaurice
Regie Brendan Muldowney