Unter anderen Umständen: Tod eines Stalkers

Unter anderen Umständen: Tod eines Stalkers

Erhältlich bei iTunes, ZDF Krimi
Als Kommissarin Jana Winter ihren Sohn Leo zur Schule bringt, wird sie von Ricky Rehberg, der soeben aus langer Haft entlassen wurde, bedroht. Rehberg schwört Rache. Er unterstellt Jana, sie sei schuld am Tod seiner Frau und seiner Tochter und droht, ihrem Sohn Leo etwas anzutun. Jana lässt sich zu der Aussage provozieren, dass sie, falls ihrem Sohn etwas zustößt, Rehberg töten werde. Als Rehberg am selben Abend mit einem Anruf bei Jana Winter vorgibt, dass er Leo in seiner Gewalt habe, fährt die Kommissarin panisch zu dessen Wohnung. Dort kommt es allerdings zu einer unerwarteten Wendung. Rehberg ist tot. Er wurde erschossen. Das Projektil stammt aus Janas Dienstwaffe. So gerät Jana Winter selbst unter Mordverdacht. Den Kollegen Brauner und Hamm sind die Hände gebunden. Die internen Ermittler Harald Voss und Cornelius Brettschneider übernehmen den Fall. Die Indizien erhärten sich. Jana vermutet den inhaftierten Kriminellen Anton Gluseck hinter dem Komplott, doch Gluseck streitet die Vorwürfe ab und verhilft Jana später sogar zur Flucht aus der U-Haft.
Hauptdarsteller Natalia Worner, Ralph Herforth, Martin Brambach
Regisseur Judith Kennel