Jonestown - Wenn Glaube in den Tod führt

Jonestown - Wenn Glaube in den Tod führt

Erhältlich bei Crime+Investigation Play
Die Doku wirft einen ganz neuen Blick auf vier Frauen, die fast vergessen sind, obwohl sie auch Verantwortung für das Jonestown-Massaker 1978 in Guyana tragen. Der Massenmord bzw. Selbstmord, der 918 Opfer forderte, wurde nicht nur vom Sektenführer Jim Jones geplant, sondern auch von seinem rein weiblichen inneren Kreis, dem seine Frau Marceline Jones und seine Geliebten Carolyn Layton, Maria Katsaris und Annie Moore angehörten. Das Special untersucht, ob diese Frauen selbst Opfer oder Täter waren.