AC/DC: Family Jewels

AC/DC: Family Jewels

Erhältlich bei iTunes
AC/DC haben sich im Fernsehen schon immer rar gemacht, denn schließlich sind sie ja die Band, die den Siegeszug von MTV in den späten 80ern mit der Ansage „Blow up Your Video“ kommentierte. Fernsehauftritte und Musikvideos sind für die Vollblut-Rocker lediglich ein notwendiges Übel. Wenn sie sich aber doch einmal die Ehre geben, schlagen sie ein wie ein Blitz – dank ihrer unbändigen Energie wird aus einer einfachen Fernsehproduktion ein überwältigendes Erlebnis. Hier ist erstmals die ultimative Dokumentation der AC/DC-Geschichte als Videochronik, die mit der bahnbrechenden Performance von „Baby, Please Don't Go“ im australischen Fernsehen beginnt. Es folgen frühe Promo-Clips und ein Auftritt in der amerikanischen Musikshow „The Midnight Special“ in den 70ern. Den Abschluss des ersten Teils bildet eine spanische TV Produktion, die nur zehn Tage vor dem Tod von Sänger Bon Scott aufgezeichnet wurde. Im zweiten Teil sind die klassischen Musikvideos der 80er und 90er und erstmals die unveröffentlichten Videos „Fly on the Wall“, „Who Made Who“ und „Clipped“ zu sehen. Mit „Family Jewels“ haben AC/DC für ihre Fans ein Schatzkästchen mit exklusiven Videos geöffnet.
Hauptdarsteller AC/DC, Brian Johnson, Mark Evans
Regisseur Paul Becher