Das weisse Band

Das weisse Band

Erhältlich bei iTunes
Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands im Jahr 1913/14. Es ist der Vorabend des Ersten Weltkriegs. Au den ersten Blick geht hier alles seinen geordneten Gang beim Gutsherren, beim Pfarrer, bei der Hebamme, beim Arzt und den Bauern. Doch plötzlich gibt es eine Veränderung: Es beginnt mit einem Reitunfall des Doktors, dessen Pferd über ein gespanntes Drahtseil gestürzt ist. Dann verunglückt eine Frau in einem Sägewerk und bald darauf wird der älteste Sohn des Barons entführt und misshandelt. Den Übeltäter vermutet man in den eigenen Reihen und es dauert nicht lange, bis das Misstrauen unter den Menschen wächst. Aber es gibt noch etwas, das den Dorflehrer, der die Vorfälle beobachtet, beunruhigt: Einige Kinder scheinen sich seit den rätselhaften Ereignissen anders zu verhalten, so, als hätten sie etwas zu verbergen - und schon gibt es den nächsten Unfall... "Das weiße Band" von Michael Haneke ("Funny Games") gewann 2009 die Goldene Palme in Cannes. Haneke schuf hier ganz großes Kino, das einen besonderen Blick hinter die Fassade des Bürgertums gestattet - und eine Keimzelle des Bösen entlarvt.
Hauptdarsteller:innen Christian Friedel, Ernst Jacobi, Leonie Benesch
Regisseur Michael Haneke