Garp und wie er die Welt sah

Garp und wie er die Welt sah

Erhältlich bei iTunes
Eigentlich wollte Garp immer nur ein berühmter Schriftsteller werden. Aber schon die Umstände seiner Zeugung sprachen gegen eine große Karriere. Eine resolute Krankenschwester und ein schwerverletzter Soldat, der von dem Akt nichts mitbekam, weil er im Sterben lag, waren seine Eltern. George Roy Hill ("Der Clou", "Die Libelle") verfilmte John Irvings Weltbestseller meisterlich. "Garp" ist gefühlvoll, leidenschaftlich, exzessiv, aufrührerisch und vor allem verrückt.
Hauptdarsteller:innen Robin Williams, Glenn Close, Mary Beth Hurt
Regie George Roy Hill