Wilsberg - Halbstark

Wilsberg - Halbstark

Erhältlich bei ZDF Krimi
Georg Wilsberg soll den 17-jährigen Marc aufspüren, den Sohn seiner alten Schulfreundin Lea Sonnenborn, der verschwunden ist. Wilsberg staunt nicht schlecht, als er herausfindet, dass Marc - ganz im Gegensatz zu dem rosigen Bild, das Lea von ihm hat - ein Adrenalinjunkie ist, der nicht nur kleinere Drogendeals abwickelt. Er zermürbt seine Lehrer durch abgründigen Psychoterror und nimmt an illegalen Autorennen teil. Als Wilsberg Marcs Mitschüler bei einem solchen Rennen beschattet, versteckt er sich in einem verfallenen Bauernhaus. Dort macht er eine grauenvolle Entdeckung: Er stößt auf die Leiche eines jungen Mannes. Es ist Marc. Erschossen. Während Lea zusammenbricht, als Wilsberg ihr die Hiobsbotschaft überbringt, reagiert Marcs Ex-Freundin verdächtig gelassen. Haben sie und ihr neuer Freund, mit dem Marc heftig aneinandergeraten war, etwas mit der Sache zu tun? Und welche Rolle spielen Marcs sichtlich frustrierte Lehrer, die zunächst hartnäckig schweigen? Wilsberg entdeckt, dass Marc und seine Mitschüler eine Lehrerin systematisch in die Verzweiflung getrieben haben.