WITCH: We Intend To Cause Havoc

WITCH: We Intend To Cause Havoc

Erhältlich bei iTunes
Die Gruppe WITCH (We Intend To Cause Havoc, zu Deutsch: „Wir wollen Unruhe stiften“) ist in den 1970er Jahren die erfolgreichste Rockband Sambias - und sie ist Wegbereiterin eines ganz neuen Musikgenres: Zamrock. Sein Stil ist beeinflusst von den Rolling Stones, Black Sabbath bis hin zu James Brown und gemischt mit der traditionellen Musik Sambias. Auf der Höhe ihres Erfolgs erreicht WITCH einen solchen Kultstatus, dass nicht selten Polizei benötigt wird, um die enthusiastischen Fans auf Abstand zu halten. Bei den Auftritten bringt Frontmann Jagari - der Name ist angelehnt an Mick Jagger - die Massen durch seinen manischen Tanz und sein waghalsiges Stagediving immer wieder zum Kochen, während die Musik der Band in ihrem Mix aus psychedelischem Rock und Afrikanischen Rhythmen die Atmosphäre durchdringt. Der Dokumentarfilm WE INTEND TO CAUSE HAVOC folgt der heutigen Zusammensetzung der Band WITCH und dokumentiert das Leben ihres Lead-Sängers Jagari. Durch seine Musik, vergessen von vielen und ungehört von den meisten, wird die ungewöhnliche Biografie eines ehemaligen afrikanischen Rockstars erzählt, nachdem seine Musik von Fans aus dem Westen wiederentdeckt wird. Viele von ihnen waren noch gar nicht geboren, als sein letztes Album erschien.
Hauptdarsteller:innen Emmanuel Chanda, Jacco Gardner, Nic Mauskovic
Regie Gio Arlotta