Zwei Ritten Zusammen

Zwei Ritten Zusammen

Erhältlich bei iTunes
Die straff erzählte, fesselnde Geschichte handelt von zwei Gesetzeshütern, die sich ins Komantschengebiet wagen, um weiße Gefangene freizukaufen. Wie in seinen sieben früheren Western ritt James Stewart auch dieses Mal wieder sein Glückspferd und trug seinen verschwitzten Glücks-Stetson (gegen den ausdrücklichen Wunsch von Ford, der jammerte: "Jetzt haben die Stars auch schon bei den Hüten das letzte Wort!"). Doch anders als andere Western, bei denen (zumindest den Siedlern!) ein glückliches Ende gewiss ist, zeichnet Zwei Ritten Zusammen ein dramatisches und unsentimentales Bild von Geiseln, die sich mit den Grausamkeiten der "zivilisierten" Gesellschaft konfrontiert sehen. Stewart spielt einen U.S.-Marshal, der bei den Komantschen Waffen gegen Geiseln eintauschen soll. Der zynische, korrupte Marshal steht im krassen Gegensatz zu Stewarts üblichen Rollen als unerschütterlicher Menschenfreund. Gemeinsam mit Richard Widmark macht Stewart die Geiseln ausfindig, ist jedoch dagegen, sie nach Hause zu bringen, weil ihm bewusst ist, dass sie sich nicht wieder in das Siedlerleben einfinden können. Widmark setzt sich jedoch durch, und die siegreiche Heimkehr der Befreiten endet in einer Tragödie.
Hauptdarsteller:innen James Stewart, Richard Widmark, Shirley Jones
Regie John Ford