Black Lady

S8, F3: Black Lady

Erhältlich bei iTunes
Columbo wird von einer Sexualtherapeutin analysiert, während er versucht, den Mord an deren Geliebten aufzuklären. Der Tat verdächtig ist eine ominöse Frau in Schwarz.Columbo wird in die Allenby Klinik für Sexualtherapie gerufen. Dort wurde David Kincaid ermordet. Columbo findet eine Zigarette mit Lippenstift sowie Blutspuren von einer zweiten Person. Dr. Joan Allenby, Davids Geschäftspartnerin und Geliebte erscheint am Tatort, wobei Columbo das Preisschild an ihrem Mantel bemerkt. Dr. Allenby ist eine aus Funk und Fernsehen bekannte Sexualtherapeutin, die ein Buch zum Thema „Kurtisanen-Komplex“ geschrieben hat. Columbo erfährt, dass der Nachtwächter gesehen hat, wie David das Gebäude zusammen mit einer schönen schwarzhaarigen und auch ganz in Schwarz gekleideten Frau betreten hat. Der Inspektor wundert sich, dass man Davids Schlüssel nicht gefunden wird. Dafür findet er aber ein Streichholzbriefchen aus der Bar Buckets. Dann erfährt er, dass die Therapeutin am Abend bei einer Benefizveranstaltung war, zu der das Opfer nicht erschienen ist. Columbo spricht mit dem Barkeeper von Buckets, der gesehen hat, wie David mit der schwarzen Lady, die sich Lisa nannte, flirtete. Columbo findet heraus, dass Dr. Allenby wenige Tage vor Davids Tod in ihrem Büro war, obwohl sie eigentlich einen Termin in Chicago hatte. Die Therapeutin begründet dies mit einer Flugverlegung wegen Nebels. Am nächsten Tag taucht Columbo in der Klinik auf und berichtet Dr. Allenby, dass man die Mordwaffe gefunden habe. Sie war auf den falschen Namen Lisa Prescott angemeldet. Außerdem passten die Blutspuren nicht zum Speichel auf der Zigarette. Columbo verweist darauf, dass der Parkwächter Davids Schlüssel hatte, und er fragt sich, wie David ohne sie in die Klinik kommen konnte.
Hauptdarsteller Lindsay Crouse, Julia Montgomery, Peter Jurasik