Bomberpiloten im Kz - Kriegsgefangene in Buchenwald

S1, F1: Bomberpiloten im Kz - Kriegsgefangene in Buchenwald

Erhältlich bei iTunes
Nur wenige Kilometer von der Kulturstadt Weimar entfernt errichteten die Nazis das berüchtigte KZ Buchenwald. Zehntausende Menschen wurden hier ermordet. Weniger bekannt ist die Geschichte der 168 alliierten Luftwaffensoldaten, die im Sommer 1944 in Paris von der Gestapo verhaftet und schließlich als „Terroristen und Saboteure“ nach Buchenwald verschleppt wurden. Hier erwartete sie der sichere Tod. Doch es kam anders. In „Lost Airmen of Buchenwald“ erzählen die Überlebenden von ihrem Schicksal.