Kenias Elefanten-Highway

S1, F1: Kenias Elefanten-Highway

Erhältlich bei iTunes
Eine Autobahn für Elefanten – wo gibt es denn sowas? Am ostafrikanischen Mount Kenya. Der dort ansässige Mount Kenya Trust sorgt für ein friedliches Nebeneinander von Menschen und Wildtieren: Die Stiftung schuf einen 14 Kilometer langen „Elefanten-Highway“, der es der mit 6.000 Individuen zweitgrößten Herde frei lebender Dickhäuter ermöglicht, ihre traditionellen Wanderungen ungehindert fortzuführen. Selbst die Querung einer Hauptstraße ist kein Problem: Dafür nutzen die Tiere eine Unterführung.