Pleiten, Pech und Jo-Jo

S1, F3: Pleiten, Pech und Jo-Jo

Erhältlich bei iTunes, Disney+
S1 F3: Zack und Cody haben Kreditkarten erhalten, mit denen sie auf dem Schiff immer ihr Essen bezahlen sollen. Leider gibt Zack das Geld für lauter unnütze Dinge aus, spendiert natürlich am liebsten den Mädchen Getränke, feiert Partys und gibt sein ganzes Geld aus. Leider danach auch das von Cody. Nun müssen die beiden für ihr Essen arbeiten, Cody als Handtuch – Junge und Zack hinter der Bar. Doch bald scheint Rettung zu nahen. Es findet ein Jo-Jo-Wettbewerb statt. Der erste Preis sind tausend Dollar. Cody verliert zwar gegen den kleinen Johan Yo im Endkampf, doch wird dieser, da er Profi ist, von Mr. Moseby disqualifiziert. Doch die Freude von Zack und Cody währt nicht lange, da Zack während seiner Arbeit viel kaputtgemacht hat, zieht Mr. Moseby. den Scheck ein, um davon den Schaden zu bezahlen. Vorerst werden die beiden weiter arbeiten müssen. London und Bailey teilen sich ein Zimmer, doch beansprucht London so wie wir sie kennen praktisch das ganze Zimmer für sich und verfrachtet Bailey in ein Hochbett dicht unter der Decke. Erst die von Bailey erfundenen Seeschnucken verschaffen dieser ein etwas komfortableres Dasein. Ihr schlechtes Gewissen treibt sie jedoch dazu, London alles zu gestehen, die ihr aber sogleich verzeiht und von nun an etwas gerechter mit der Raumaufteilung in der Kabine vorgeht.