AS TOLD TO G/D THYSELF

AS TOLD TO G/D THYSELF

Erhältlich bei Music
Als Kamasi Washington 2018 mit der Arbeit an „Heaven and Earth“ begann, wusste der Saxofonist und Komponist aus L.A., dass es mehr als nur ein Doppelalbum werden würde. Der Nachfolger seines ambitionierten, dreiteiligen Debüts „The Epic“ enthält nicht nur Elemente aus Funk und Fusion, sondern auch aus Soundtracks von Kung-Fu-Filmen. Das Ganze verschmilzt er zu dem für ihn typischen Sound, der sich als orchestraler, spiritueller Jazz präsentiert. Im Gespräch mit Apple Music erzählt er, dass die Musik für ihn auch immer einen visuellen Aspekt hat. Genau deshalb setzte er sich vor der Fertigstellung des Albums mit Kameramann Bradford Young („Selma“, „A Most Violent Year“) in Verbindung. Gemeinsam mit ihm sammelte er Ideen für den experimentellen Kurzfilm „As Told To G/D Thyself“, der mithilfe von Terence Nance, Jenn Nkiru und Marc Thomas realisiert wurde. Aus dieser erfolgreichen Zusammenarbeit entstand schließlich das Künstlerkollektiv The Ummah Chroma. Nähme man die beiden Teile von „Heaven and Earth“ und die dazugehörige EP „The Choice“ zusammen, so Kamasi, wäre der Kurzfilm sozusagen der vierte Teil des Albums. Ähnlich wie seine Musik, die den Soundtrack für „As Told To G/D Thyself“ liefert, ist auch der Kurzfilm eine Reise der Erkenntnis, die zeigt, dass jeder das Zeug dazu hat, die Welt zu verändern. Doch der Film bietet auch Spielraum für Interpretationen: Kamasi Washington wollte ihn so offen gestalten, dass sich jeder innerhalb der Geschichte seine eigene Geschichte erschaffen kann. Darum besteht das Werk quasi aus mehreren Einzelteilen, die sich auf verschiedene Weise neu zusammenfügen lassen. Sieh dir den Film jetzt an und entdecke seinen besonderen Soundtrack.
Hauptdarsteller Kirby Griffin, Kamasi Washington
Regisseur Terence Nance, Jenn Nkiru