Check Your Body at the Door

Check Your Body at the Door

Erhältlich bei iTunes
Check Your Body at the Door beschreibt die goldene Tanzepoche in NYC - die 90er Jahre, und deren herausragende underground House Music Tänzer: Interviews und nie gesehene Videoaufnahmen legendärer free-style Tänzer und Einblicke in deren Leben, nachts in den Clubs, tagsüber in regulären Jobs und Alltag. Der einstündige Dokumentarflim zeigt die unglaubliche Virtuosität dieses facettenreichen urbanen Tanzstils, gefilmt in den Clubs oder im Studio gegen eine weiße Leinwand, teilweise als Silhouette, teilsweise detailiert in Szene gesetzt. Check Your Body at the Door ist ein Rückblick auf die Herkunft eines Musik- und Tanzstils, der heute weltweit mit großer Popularität praktiziert wird. Der Film zeigt verschiedenste Formen des damaligen House Tanzes und beantwortet Fragen wie: Wer waren die Tänzer damals? Warum haben sie getanzt? Wie sah der House Tanz aus? Produzentin Sally R. Sommer rief das Projekt Check Your Body at the Door ins Leben, "..weil sich niemand wirklich für die eigentlichen Tänzer interessiert hat. Das existierende Videomaterial aus den Clubs zeigte nur Hunderte von Körpern, die in buntem flackernden Licht auf- und abhüpften." Die Tanzjournalistin und -historikerin Sommer sah noch viel mehr, als sie 1982 zum ersten Mal - gemeinsam mit dem Tänzer Archie Burnett - David Mancuso's "Loft" betrat: "Ich sah echte Künstler, die dort im Dunkeln tanzten, und ich sehnte mich nach einem Tanzfilm, der bewusst den einzelnen Tänzer und seinen ganzen Körper in Szene setzt."
Hauptdarsteller Willi Ninja, Archie Burnett, Brahms LaFortune
Regisseur Sally Sommer, Charles Atlas