Die Olsenbande läuft Amok

Die Olsenbande läuft Amok

Erhältlich bei iTunes, Prime Video
Egon Olsen plant seinen größten Coup, doch seine Kumpane Benny und Kjeld haben Arbeit in einem Supermarkt gefunden und weigern sich, ihrem Boss zu assistieren. Erst als Egon seinen Freunden aus einer Klemme hilft, ist das Trio wieder vereint. Der Plan funktioniert perfekt und als Egon dabei unfreiwilligerweise mit der Polizei kooperieren muss, verdient er zum ersten Mal auf ehrliche Weise Geld. Wieder einmal wird Egon Olsen aus dem Knast entlassen, wieder einmal hat der Olsenbandenchef einen todsicheren Plan: er will den Tresor eines Geschäftsmannes, der fünf Millionen Kronen Steuern hinterzogen hat, knacken. Doch etwas ist anders als sonst: der Rest seiner Bande in Gestalt von Benny und Kjeld erwartet ihn nicht sehnsüchtig, sondern hat ihm den Rücken gekehrt, ausgestiegen in ein gutbürgerliches Leben. Eine wahrlich bittere Enttäuschung für Egon. Also muss er allein mit Dynamit-Harry den großen Coup starten. Das aber führt dazu, dass die Polizei Benny und Kjeld unschuldig verhaftet. Egon kann sie aber aus dem Polizeigewahrsam befreien und hat so seine Schäfchen wieder beisammen. So kommen sie trotz einiger Zwischenfälle in den Besitz der Millionen, die jedoch dummerweise in der Müllverbrennungsanlage landen. Und schließlich wandert Egon auch nicht wie sonst in den Knast, sondern kann der Polizei als Experte aus der Klemme helfen. Dafür winkt eine Ferienreise nach Mallorca. Ein weiteres Slapstick-Abenteuer der chaotischen Gauner-Bande, ergänzt durch Dynamit-Harry alias Preben Kaas, dessen Einstand nicht gerade glücklich endet.
Hauptdarsteller Ove Sprogøe, Morten Grunwald, Poul Bundgaard
Regisseur Erik Balling