Fahrendes Volk: Katastrophe Stellplatz

Fahrendes Volk: Katastrophe Stellplatz

Erhältlich bei ARTE
Denn in der landläufigen Meinung werden die "Zigeuner" als Bettler, Räuber, Diebe oder Hilfsempfänger abgestempelt. Dabei gehören in Frankreich zwischen 300.000 und 500.000 Menschen dem fahrenden Volk an. Der Rechtsanwalt William Acker versucht gegen die Klischees anzukämpfen und setzt sich außerdem für einen bessere Integration ein, indem er auf die teilweise menschenunwürdigen Zustände auf den Stellplätzen aufmerksam macht.