Faire Mode statt Fast Fashion - Kleidung als Gewissensfrage

Faire Mode statt Fast Fashion - Kleidung als Gewissensfrage

Erhältlich bei Prime Video
In den vergangenen fünf Jahren wurde weltweit die Kleiderproduktion verdoppelt und die Tragedauer halbiert. Mode ist zu einem umweltschädlichen Wegwerfprodukt verkommen. Die Modeindustrie gilt als einer der größten Umweltverschmutzer der Welt, in der ökologische Ausbeutung und unmenschliche Arbeitsbedingungen auf der Tagesordnung stehen.
Regisseur Kurt Langbein, Anna-Katharina Wohlgenannt