Fear and Desire

Fear and Desire

Erhältlich bei iTunes
Stanley Kubricks kaum bekanntes Erstlingswerk Fear And Desire (Furcht und Begierde) ist endlich restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Dieser Film, der den Beginn der Karriere des Regisseurs markiert, entstand 1953 in kompletter Eigenproduktion und Kubrick stand dabei selbst hinter der Kamera. Die Handlung spielt sich in einem fiktiven Krieg ab. Vier Soldaten sind hinter feindliche Linien geraten und versuchen verzweifelt, sich wieder ihrem Bataillon anzuschließen. Neben der Beleuchtung des Ursprungs der Antikriegs-Thematik Kubricks späterer Werke liefert Fear And Desire auch ein Beispiel für seine einzigartige Regieführung, die sich von Anbeginn seiner Tätigkeit hinter der Kamera wie ein roter Faden durch sein Schaffen zieht. Der Protagonist dieses surrealistischen Dramas ist der Krieg als solcher, der Furcht und Angst erzeugt und einen Überlebensinstinkt im Individuum erweckt. Ebenso erwachen in der menschlichen Seele in dieser Lage sowohl Begierde und persönliches Streben als auch die Notwendigkeit sozialer Erfüllung.
Hauptdarsteller:innen Frank Silvera, Paul Mazursky, Kenneth Harp
Regie Stanley Kubrick