Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll

Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll

Erhältlich bei iTunes, Prime Video
Brillant inszeniert Steven Soderbergh das Leben Liberaces als große, schmerzhafte Liebesgeschichte. Furios in der Hauptrolle: Michael Douglas. - 1977: Der exzentrische Pianist Liberace (Michael Douglas) ist in Las Vegas mit seiner Show ein Superstar. Vor allem bei älteren Damen. Hinter der Bühne gräbt er gerne attraktive Jungs an. Auch den 20-jährigen Scott Thorson (Matt Damon) erobert Liberace, in dessen prunkvolle Villa Scott bald einzieht. In der Öffentlichkeit darf er jedoch nur den Fahrer spielen. Bald kommt es zwischen den beiden zu Auseinandersetzungen, die beiden tiefe emotionale Wunden schlagen.
Hauptdarsteller Michael Douglas, Matt Damon, Dan Aykroyd
Regisseur Steven Soderbergh