Return to Sender

Return to Sender

Erhältlich bei Prime Video, iTunes
Kaum jemand weiß, dass Frank lange Zeit als Anwalt gearbeitet hat. Jetzt treibt er einen ebenso schwunghaften wie skrupellosen Handel: Frank verkauft Briefe von Todeskandidaten an die Medien. Eines seiner Opfer ist Charlotte Gray. Charlotte wurde wegen Kindesentführung und Mordes verurteilt. Die Leiche der kleinen Kristie Hammond wurde allerdings nie gefunden. Zwei Gnadengesuche wurden bereits abgelehnt. Die Hinrichtung soll in wenigen Tagen stattfinden. Vor dem Gefängnis bauen die ersten Hotdog-Verkäufer ihre Stände auf, in Erwartung der Sensationshungrigen, die sich bei jeder Hinrichtung einfinden. Als Charlotte ihn um einen Besuch bittet, stimmt Frank nur zögernd zu. Charlotte scheint sich mit ihrem nahen Tod abgefunden zu haben, bittet Frank aber eindringlich, ihre jüngere Schwester Paris aufzusuchen. Paris ist nach einem von Charlotte verschuldeten Unfall erblindet und verweigert seit Jahren jeden Kontakt zu ihrer älteren Schwester. Auch jetzt weigert sich Paris, Charlottes Brief anzunehmen. Frank ist schnell klar, dass sie und ihr Freund Martin irgendetwas verbergen. Dann entdeckt Frank bei der Durchsicht von Charlottes Papieren Hinweise auf ihr Verhältnis mit Joe Hammond. Franks Verdacht, dass sie einen Mittäter hatte, erhärtet sich. Die Nachricht von Paris' Selbstmord bringt alles ins Rollen. Charlotte sagt endlich die Wahrheit – die nicht nur ihr eigenes Leben verändern wird.
Hauptdarsteller:innen Connie Nielsen, Aidan Quinn, Kelly Preston
Regie Bille August