Swerve: Falscher Ort, falsche Zeit

Swerve: Falscher Ort, falsche Zeit

Erhältlich bei iTunes
Unterwegs zu einem Bewerbungsgespräch für einen neuen Job kommt Colin auf seiner Fahrt über Land an einer Unfallstelle vorbei. Dort trifft er auf Jina, die an dem Unfall beteiligt ist und sichtlich unter Schock steht. Ein Drogendealer ist bei einem Ausweichmanöver mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und tödlich verunglückt. Neben ihm liegt ein Koffer voller Geld. Colin widersteht der Versuchung, das Geld zu behalten, fährt Jina zu ihrem Haus und übergibt das Geld in der nächstgelegenen Kleinstadt dem örtlich zuständigen Polizeibeamten Frank. Frank bietet Colin an, bei ihm zuhause zu übernachten. Zu seiner Überraschung stellt Colin dort fest, dass Jina dessen Frau ist. Jina selbst sucht offenbar die nächstbeste Gelegenheit, um sich von ihrem krankhaft eifersüchtigen und gewaltbereiten Mann zu trennen und der Enge ihres abgeschiedenen Lebens zu entfliehen. Wenig später taucht in Franks Haus der Berufskiller Charlie auf, der den Auftrag hat, das verlorengegangene Geld aus den Drogengeschäften wiederzubeschaffen. Als ihm Frank in die Quere kommt, schlägt er ihn nieder. Im Glauben, dass ihr Mann tot ist, überredet Jina Colin, sich der Leiche in einer alten Silbermine zu entledigen und die Stadt zu verlassen. Doch Frank überlebt und verfolgt Colin und Jina, um sich an ihnen zu rächen und das Geld wieder in seinen Besitz zu bringen. Auch Charlie ist mittlerweile hinter den beiden her. Aber Frank räumt ihn aus dem Weg und bringt Jina und Colin in seine Gewalt, muss aber am Ende selbst mit dem Leben bezahlen. Jina gelingt es nicht, Colin dazu zu überreden, mit ihr eine gemeinsame Zukunft aufzubauen und setzt sich mit dem Geld ab. Noch einmal kehrt Colin in die Kleinstadt zurück, wo alles seinen Anfang nahm. Der Wirt des Hotelpubs erkennt ihn wieder und gibt sich als Boss der Drogenbande zu erkennen, der sein Geld wiederhaben will.
Hauptdarsteller:innen Jason Clarke, Emma Booth, David Lyons
Regie Craig Lahiff