The Bee Gees: How Can You Mend a Broken Heart

The Bee Gees: How Can You Mend a Broken Heart

Erhältlich bei iTunes
THE BEE GEES: How Can You Mend a Broken Heart ist die erste Dokumentation in Spielfilmlänge über die Bee Gees, autorisiert von Barry Gibb und den Familien von Robin & Maurice Gibb. Der Film will herausfinden, wieso ihre Musik seit mehr als einem halben Jahrhundert so beständig und überzeugend ist. Es geht um die sagenhafte Geschichte der Rockband Bee Gees – eine Geschichte von atemberaubenden Erfolgen, von Verlust und Leid, anhand derer wir aber auch die Kreativität erkunden, die diesem anhaltenden Phänomen zugrunde liegt. Die Bee Gees waren eine kreative Partnerschaft zwischen leiblichen Brüdern. Mit 6 Jahren (die Zwillinge Maurice und Robin) und 9 (Barry), begannen die Gibbs, Melodien zu improvisieren und musikalische Motive zu komponieren, ohne jede formale Ausbildung und ohne sich dessen bewusst zu sein, was sie da eigentlich taten. Es passierte ganz von selbst. Dies ist die Geschichte von drei Brüdern, die einem Gefühl hinterherjagen, das sie als Kinder empfunden haben – der Freude, zusammen zu singen und aus diesem einzigartigen Sound Songs entstehen zu lassen.
Hauptdarsteller:innen Barry Gibb, Eric Clapton, Noel Gallagher
Regie Frank Marshall