Valery Gergiev dirigiert Strauss und Mahler

Valery Gergiev dirigiert Strauss und Mahler

Erhältlich bei ARTE
Zwei ergreifende spätromantische Kompositionen des 20. Jahrhunderts: Der russische Dirigent Valery Gergiev und die ihm treu ergebenen Münchner Philharmoniker schließen sich für einen Abend mit der Sängerin Diana Damrau zusammen und interpretieren in der Pariser Philharmonie "Vier letzte Lieder" von Richard Strauss und Gustav Mahlers 5. Symphonie.