Komm und sieh das Paradies

Komm und sieh das Paradies

Erhältlich bei iTunes
1936 zieht der militante Gewerkschaftsaktivist Jack McGurn (Dennis Quaid) nach Los Angeles. Er will einen Schlussstrich unter seine Vergangenheit ziehen und nimmt einen Job als Filmvorführer in einem japanischen Kino an. Es gehört Hiroshi Kawamura (Sab Shimono), der mit seiner Familie aus Japan eingewandert ist. Jack verliebt sich in Hiroshis Tochter Lily (Tamlyn Tomita) und zieht mit ihr nach Seattle, wo sie heiraten und eine Tochter bekommen. Das Familienglück dauert aber nur kurz...
Hauptdarsteller Dennis Quaid, Tamlyn Tomita, Sab Shimono
Regisseur Alan Parker