Boogie Nights

Boogie Nights

Erhältlich bei iTunes
Boogie Nights ist ein Epos über die Pornofilmindustrie im kalifornischen San Fernando Valley der 70er-Jahre - unter Missachtung aller Konventionen geht es um Sex, Drogen, Gewalt und überraschend auch um Zärtlichkeit. Die klassische Showbiz-Story erzählt vom Aufstieg und Fall des Dirk Diggler (Mark Wahlberg) und seiner Filmemacher-Clique um Produzent Jack Horner (Burt Reynolds), die den Porno zur neuen Kunstform erheben möchte. Das ist ebenso urkomisch wie rührend, witzig und gewagt. "Bei Boogie Nights wird uns klar, dass wir nicht nur Episoden aus den unterschiedlichsten Biografien miterleben, sondern ein Panorama aktueller Sozialgeschichte, die uns in mutigen, grellen Farben dargeboten wird", schrieb Mick LaSalle im San Francisco Chronicle. Es war erst Regisseur Paul Thomas Andersons ("There Will Be Blood") zweiter Spielfilm, und doch liefert er damit ein überwältigendes Beispiel seines filmischen Potenzials.
Hauptdarsteller Mark Wahlberg, Burt Reynolds, Julianne Moore
Regisseur Paul Thomas Anderson