eMANNzipation

eMANNzipation

Erhältlich bei iTunes
Eine große Liebe wird zum Horrortrip. Dominik ist ein Mann, der alles verloren hat: seine Frau, seinen Sohn, seine Arbeit, seine Wohnung und sogar seinen Stolz. Völlig pleite und emotional am Ende betritt er Berlins erstes und einziges Männerhaus. Und so beginnt seine Reise, um erfahren, wie alles nur so schrecklich schief gehen konnte: Während eines Urlaubs mit Freunden in Nordhessen, lernt Dominik die 18-jährige Angela kennen. Angela, mit ihrem goldblonden Haar, ihrem hübschen Engelsgesicht und ihrer kecken, direkten Art. Aus Sympathie wächst schnell Verlangen dann Leidenschaft, für Liebe ist die Zeit zu kurz. Die beiden werden ein Paar. Nach einem Besuch in Berlin ist Angela schwanger, Dominik macht ihr einen Heiratsantrag. Doch Angela wird immer unzufriedener mit ihrer frühen Rolle als Mutter. Sie wird aggressiv, verfällt dem Alkohol und verprasst das Familieneinkommen. Dominik versucht seiner Rolle als Familienversorger gewissenhaft nachzugehen. Seine leisen Versuche mit Angela zu reden fruchten nicht. Immer häufiger weicht er ihren Launen einfach aus, reagiert passiv und wehrt sich nicht. Und so wird aus dem Eheglück schleichend eine Ehe-Hölle.
Hauptdarsteller:innen Jan Marc Kochmann, Anna Görgen, Eduard Burza
Regie Philipp Müller-Dorn