Karambolage

Karambolage

Erhältlich bei iTunes
Der Geschäftsführer und Gründer eines erfolgreichen Touristikunternehmens, Norbert Charolais, ist heute noch aufgeregter als sonst: Gerade hat ihm der kleine Angestellte Paul Martin eine wirklich zündende Idee für die Feier des 25-jährigen Firmenjubiläums geliefert. Dieses ist nur der neueste Coup des strebsamen Paul, der unbedingt befördert werden will. Er ist bereits mit Danielle, der Tochter seines Vorgesetzten Brossard, verlobt - auch eine Maßnahme zur Karriereförderung. Außerdem hält er sich noch heimlich die Sekretärin Solange als Geliebte. Erhebliche Ausgaben stehen dem emsigen Paul bevor: Die Hochzeit mit Danielle, die erste gemeinsame Wohnung - und bald auch noch Alimente für Solange. Die ist nämlich schwanger. Alles kein Problem. Schließlich steht Pauls geschickt eingefädelte Beförderung kurz bevor. Doch dann schlägt Vater Staat zu: Das Renteneintrittsalter wird um einige Jahre nach oben gesetzt - und es herrscht absoluter Beförderungsstopp. Die alten Herren bleiben noch ein paar Jahre. Ein schwerer Schock für Paul. Schließlich hat er sich in Erwartung der Beförderung schon reichlich in Schulden gestürzt. Jetzt gibt es nur noch eine Lösung: In der Chefetage muss Platz geschaffen werden für den Nachwuchs! Doch wie? Nachdem der verzweifelte Paul zunächst bei der Dezimierung der Manager selbst "Hand anlegen" will, entscheidet er sich für einen eleganteren Weg: Mit einem anonymen Brief will er den cholerischen Firmengründer Charolais gegen einen seiner Top-Manager aufhetzen und eventuell zu einem Mord inspirieren.
Hauptdarsteller:innen Jean Claude Brialy, Louis de Funès, Michel Serrault
Regie Marcel Bluwal