Yello: Live In Berlin

Yello: Live In Berlin

Erhältlich bei iTunes
Es gab wohl nur wenige Konzerte in der jüngeren Geschichte der Popmusik, die ähnlich sehnsüchtig erwartet wurden wie Yellos vier Auftritte im Oktober 2016 im Ostberliner Kraftwerk. Gegründet 1979 in Zürich, zählten Yello von Anbeginn an zu den prägenden Bands im Bereich des Elektropops - allerdings verzichtete das Duo, bestehend aus Dieter Meier und Boris Blank darauf, in den letzten 37 Jahren live aufzutreten. Als Yello schließlich im Sommer 2016 ankündigten endlich live aufzutreten, kam diese Meldung gänzlich überraschend. Die Setlist der Livekonzerte umfasste insgesamt 20 Songs, darunter zehn Songs ihres, nur wenige Wochen zuvor angekündigten, 13. Studioalbums „Toy“ und ebenso viele Hits und Kultklassiker aus ihrem Backkatalog - darunter „Bostitch“, „Oh Yeah!“, „The Evening’s Young“ und „The Race“. Alle live performten Songs können nun von allen Fans in voller Länge nacherlebt werden.
Hauptdarsteller:innen Yello

Trailer

Ähnlich