Das Testament des Orpheus
Erhältlich bei Arthaus+, Prime Video, iTunes
Im Anblick seines Todes schaut ein Poet zurück auf seine Arbeit - fernab von Zeit und Wirklichkeit. Er lässt sein Leben vorbeiziehen und entsinnt sich auf seine Inspirationen und Obsessionen. Jean Cocteaus letzter Langfilm ist ein starbesetztes, avantgardistisches Kunstdrama. Es ist Cocteaus Abschiedsgeschenk an das Kino, aber auch die Synthese des Lebenswerkes eines vielseitigen Künstlers.
Hauptdarsteller:innen Maria Casarès, Jean Marais, Yul Brynner
Regie Jean Cocteau