Die Akte Odessa

Die Akte Odessa

Erhältlich bei iTunes
Hamburg, 1963: Nach dem Selbstmord eines älteren Mannes jüdischer Abstammung fällt dem Journalisten Peter Miller (Jon Voight) ein Tagebuch in die Hände, das die unsäglich grausamen Verbrechen, Folterungen und Morde beschreibt, die der SS-Mann Eduard Roschmann (Maximilian Schell) als Kommandant des berüchtigten Todeslagers in Riga begangen hat. Seine persönliche Jagd auf Roschmann führt Miller ins Herz der mächtigen Geheimorganisation ODESSA, die von der SS gegründet wurde, um ihre ehemaligen Mitglieder auf der ganzen Welt zu schützen und zu unterstützen. Als er Roschmann findet, stellt sich heraus, dass dieser nun ein internationales Import-Unternehmen leitet.
Hauptdarsteller Jon Voight, Maximilian Schell, Maria Schell
Regisseur Ronald Neame