Die Geschichte der Deutschen Wehrmacht

Die Geschichte der Deutschen Wehrmacht

Erhältlich bei Prime Video
Unmittelbar nach der Machtübernahme erkannte der neue Reichskanzler Adolf Hitler die im Versailler Vertrag beschränkte Heeresstärke von 100.000 Mann nicht mehr als bindend an. Nach der Liquidierung des SA-Führers Ernst Röhm erklärte Hitler die Reichswehr zum "einzigen Waffenträger des Reiches", was diese ihm am 2. August 1934 mit der Eidesleistung auf die Person des "Führers" dankte.