Europas hoher Norden

Europas hoher Norden

Erhältlich bei iTunes
Westnorwegen – Land der Fjorde S3, F1: Norwegen ist das Land der Fjorde. Durch die Gletscherschmelze nach der letzten Eiszeit hatten sich die schweren Gesteinsmassive Skandinaviens gehoben und tiefe Rinnen entstanden an der Küste, durch die das Schmelzwasser ablief und sich mit Meerwasser füllte. Die ersten Siedler kamen mit Schiffen in die Fjorde und bauten Häuser in die steilen Hänge. Auf der Alm Herdalssetra lebt eine Bäuerin mit ihrem Mann und 450 Ziegen. Sie sind in ganz Norwegen berühmt für ihren "Brunost" – einen Weichkäse aus Ziegenmilchmolke, der durch langes Kochen und Rühren karamellisiert. Weiter geht es zum größten Gletscher des europäischen Festlands: Jostedalsbre. Ruben lebt davon, Abenteuertouristen auf den Gletscher zu führen. Von ganz oben geht die Reise zum "Weltmeister der Unterwasserfotografie". Er hält alles fest, was er dort findet. Das können Fische sein – oder ein Jagdflugzeug aus dem 2. Weltkrieg.

Besetzung und Crew