Bellissima

Bellissima

Erhältlich bei iTunes
Als für einen neuen Film ein kleines Mädchen als Hauptdarstellerin gesucht wird, sehen hunderte Mütter die Möglichkeit, ihr Kind in der glitzernden Welt des Films unterzubringen. So auch Maddalena, der das große Glück bisher verwehrt wurde und die jeden Tag schuftet, um ihrer Tochter eine Tanz- und Sprechausbildung zu ermöglichen. Sie sieht ihre Chance und tatsächlich wird ihre kleine Maria zu den Probeaufnahmen eingeladen. Als Maddalena aber die Vorführung der Aufnahmen unbemerkt beobachtet, muss sie erleben, wie die schüchternen Schauspielversuche ihrer kleinen Tochter von den sarkastischen Kommentaren und vom Gelächter des Filmteams begleitet werden. Tief verletzt erkennt sie die Torheit ihrer Wunschvorstellungen… „Bellissima“, der dritte Spielfilm des bedeutenden italienischen Regisseurs Luchino Visconti, vermittelt dem Zuschauer ein anrührendes Bild vom Leben in düsteren Hinterhöfen, in denen trotz Armut Stolz und Würde nicht abhandengekommen sind.
Hauptdarsteller Anna Magnani, Walter Chiari, Tina Apicella
Regisseur Luchino Visconti