The Moon is Blue

The Moon is Blue

Erhältlich bei iTunes
Der Kampf der Geschlechter nimmt in dieser Geschichte einige komische Wendungen, die mit einem zufälligen Treffen auf dem Empire State Building beginnen, wo Patty O'Niell (Maggie McNamara) auf Donald Gresham (William Holden) trifft. Das Ganze entwickelt sich schnell zu einer Dreiecksgeschichte, als Holden mit seinem Nachbarn von obenan, David Slater (David Niven), um die Zuneigung des Mädchen zu kämpfen hat. Slaters Tochter Cynthia (Dawn Addams) ist wütend auf Holden, weil er sie nicht zur rechten Zeit verführt hat. Slater ist auch ein bisschen enttäuscht von Holden, weil er die Situation nicht ausnutzt. Während Patty in ihren Ansichten ein sehr modernes Mädchen ist und sich recht offen ausdrückt, erweist sie sich letzten Endes als altmodisch. Zurück auf der Aussichtsplattform des Empire State Building in der letzte Szene, leiten Orangenblüten und der Hochzeitsmarsch das Fade-Out ein. Bei seiner Veröffentlichung im Jahr 1953 war The Moon is Blue kontrovers. Hollywoods Zensoren lehnten seine Offenheit in Sachen Sexualethik und Moral ab. Preminger widersetzte sich der herkömmlichen Hollywood-Weisheit, indem er den Film ohne Rating veröffentlichte.
Hauptdarsteller William Holden, David Niven, Maggie McNamara
Regisseur Otto Preminger