Sisi und der Anarchist

Sisi und der Anarchist

Erhältlich bei iTunes
Am 10. September erhielten die Wiener Höfe eine schreckliche Nachricht: Der italienische Anarchist Luigi Lucheni hatte die österreichische Kaiserin Elisabeth mit einer Pfeile erstochen. Auf der einen Seite zeigt der Film das Leben der Kaiserin. Auf der anderen Seite offenbart er das große Netzwerk von Anarchisten, das es damals schon in Europa gab. Sisi hatte alle Warnungen ignoriert und doch war es ein Zufall, der sie zum Opfer machte.
Hauptdarsteller Fritz von Friedl, Barbara Gassner, Gudrun Tielsch
Regisseur Anna Maria Sigmund, Franz Riess