Frost/Nixon

Frost/Nixon

Erhältlich bei iTunes
„Frost/Nixon“ kreist um ein Rededuell zwischen zwei Männern, die die amerikanische Öffentlichkeit per Fernsehinterview für sich (zurück)gewinnen wollen: zwischen Ex-US-Präsident Richard Nixon (Frank Langella), der seinen Ruf retten will, nachdem er seine eigene Karriere durch die Watergate-Affäre ruiniert hat, und dem ehrgeizigen Talkmaster David Frost (Michael Sheen), der die Chance für einen Karrieresprung sieht. Schon gleich nach Nixons Rücktrittsrede hatte Frost um ein Interview gebeten, doch das Ex-Staatsoberhaupt ließ ihn drei Jahre schmoren. Als Nixon endlich bereit ist, sich befragen zu lassen, beginnen die Vorbereitungen für die vierteilige Interviewreihe: Während Nixon sich gut präpariert und auf seine Fähigkeiten als Redner vertrauen kann, geht Frost lieber auf Partys. Außerdem verliert er Zeit dabei, einen Sender zu finden, der die Interviews ausstrahlt und die Kosten übernimmt. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sie selbst zu produzieren. Der Film beruht auf einem Theaterstück mit denselben Hauptdarstellern, das in London und New York sehr erfolgreich war. Autor Peter Morgan machte daraus ein fesselndes Leinwanddrama. Die brillante Rhetorik und die inneren Zustände der beiden Kontrahenten, ihre Verunsicherungen und Triumphe, werden vom oskarprämierten Regisseur Ron Howard (Der Da Vinci Code – Sakrileg, Apollo 13 und viele andere) gekonnt in Szene gesetzt.
Hauptdarsteller Frank Langella, Michael Sheen, Kevin Bacon
Regisseur Ron Howard