Flucht in die Freiheit

Flucht in die Freiheit

Erhältlich bei iTunes
Spätestens seit dem Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 war DDR-Bürgern der Weg in den Westen versperrt. Trotzdem versuchten Tausende die Flucht: Sie gruben Tunnel, surften durch die Ostsee, kaperten U-Bahnen oder flogen mit Heißluftballons. Viele hatten Erfolg. Doch rund 1.300 Menschen kostete die Flucht das Leben.