Up Next: Giveon

Up Next: Giveon

Erhältlich bei Music
Als sich Giveon für eine Musikkarriere entschied, hatte er bereits eine atemberaubende Stimme, wusste aber noch nicht recht, was er damit anfangen sollte. In der Garage der Mutter eines Freundes schrieb er „eine Reihe schlechter Songs“, um seine künstlerische Identität zu finden und den ganzen Zauber seines sanften Baritons zu entfalten. „Damals lernte ich, dass man Schmerz in Schönheit verwandeln kann“, erzählt der Sänger Apple Music. „Ich möchte, dass die Lieder wie ein natürlicher Dialog klingen – eine Konversation mit Musikbegleitung.“ In seinem „Up Next“-Film spricht der Sänger aus Long Beach, Kalifornien, über seinen Weg nach oben, der dort beginnt, wo viele Erfolgsgeschichten starten: bei Mama. Sie war sein erster Fan und förderte seine stimmliche Begabung, indem sie ihn bei Familienfeiern „Happy Birthday“ singen ließ. Nachdem er ein paar Jahre im Krabbenkostüm für die Restaurantkette Bubba Gump gejobbt hatte, schrieb er die wunderschöne Ballade „VANISH“, die ihm die Bestätigung gab, nach der er so lange gesucht hatte, und ihn als eine der eindrucksvollsten Stimme im R&B etablierte. „Ich weiß jetzt, dass tatsächlich jemand meine Musik und meine Stimme mag“, sagt Giveon. „Es ist nicht jedermanns Sache. Aber damals erkannte ich, dass ich echte Fans haben werde.“ In einem Interview mit Nadeska von Apple Music spricht er zudem über seine Inspiration, was er schon erreicht hat und welche Ziele er noch verwirklichen möchte. Sieh dir hier den Film und das Interview an und hör dir Giveons neue EP „When It’s All Said and Done“ an. Entdecke außerdem weitere Acts aus unserer „Up Next“-Reihe.